Neue Tonträger

THE TOTEN CRACKHUREN IM KOFFERRAUM – Gefühle

THE TOTEN CRACKHUREN IM KOFFERRAUM – Gefühle

  Es gibt ziemlich wenige Bands, bei denen sich mein Geschmack vom ersten Mal Hören um 180 Grad gedreht hat. Diesen „vom Saulus zum Paulus“-Effekt durfte ich beispielsweise bei der…

BLOOD. SHOT. DOWN. – The great escape

BLOOD. SHOT. DOWN. – The great escape

  So, gerade noch in die neue TURNSTILE reingehört, will ich mir jetzt auch mal die neue BLOOD. SHOT. DOWN. zu Gemüte führen. Obwohl man sich hier im gleichen Genre…

VILLA NOISE – Conversations on a lonely star

VILLA NOISE – Conversations on a lonely star

  Hui, haben SLUT eine geheime Zweitband gegründet, die das Tempo der Ursprungsband deutlich erhöht? Nein, hier handelt es sich um VILLA NOISE aus dem Rheinland und ihr zweites Album…

BLASKE – Vom Schwinden der Dinge

BLASKE – Vom Schwinden der Dinge

  TURBOSTAAT trifft auf FRAU POTZ. So lässt sich mein Ersteindruck des Debütalbums von BLASKE in fünf Wörtern zusammenfassen, wobei die Assoziation mit Letzteren vor allem auf den überdrehten Gesang…

PAINKILLER PARTY – It’s never too late to have a happy childhood

PAINKILLER PARTY – It’s never too late to have a happy childhood

  Die wilde Einhorn-Party geht weiter! Wir erinnern uns: Bereits vor zwei Jahren hatten PAINKILLER PARTY auf „Welcome to the party“ mit ihrer kruden Kombination aus weiblichen Growls, Metalcore-Riffs, Elektro-Sounds…

LEHNEN – Negative space

LEHNEN – Negative space

  Die Veröffentlichungen auf dem Wiener Label Noise Apeal Records sind immer ein wenig wie eine musikalische Wundertüte: Manchmal ist der Inhalt skurril (HECKSPOILER), manchmal auch avantgardistisch (FUCKHEAD, DIE BUBEN…

VILLAGERS – Fever dreams

VILLAGERS – Fever dreams

  Conor O’Brien, der Kopf hinter VILLAGERS, griff schon früh erfolgreich nach den Sternen. Bereits sein Debütalbum erschien auf dem renommierten Label Domino Records und war für den Mercury Prize…