A DEAD FOREST INDEX – Antique

A DEAD FOREST INDEX aus Melbourne lassen sie wieder aufleben, die düstere Epoche der EINSTÜRZENDEN NEUBAUTEN oder DEAD CAN DANCE. Stark orientiert an letztgenannten Landsleuten bieten Adam und Sam Sherry auf ihrer Five-Track-EP rhythmusorientierten Dark Wave der wirklich alten Schule und überzeugen damit nicht nur Fans der oben genannten Bands. Denn mit Songs wie „Anchoring the hands“ erinnern sie auch an die rockigeren Varianten der Wave-Zeit und schrecken dabei nicht vor manch seltsam anmutendem Experiment zurück. Sie arbeiten mit Breaks, verwirren mit Instrumentalwechseln, überzeugen durch chorischen Gesang und fast schon an DEATH IN JUNE gemahnende Gitarren. So ist „Antique“ ein wirklich feines Stück düsterer Musik, die die Schönheiten des Lebens nicht außen vor lässt, sie einfach von einer anderen Seite betrachtet. Gleiten sie einmal in fast chaotische Gefilde, so finden sie immer wieder zurück zu Harmonie und Leichtigkeit. So machen sie aus ihrer Hommage an vergangene Tage etwas stets Eigenes und Selbstständiges, mit viel Mut zum Ausprobieren und Loslassen, ohne dabei den eigentlichen Inhalt ihres Tuns, die Musik, je zu vernachlässigen. Das eindrucksvolle Cover-Artwork rundet „Antique“ ab und ermuntert zusätzlich zur Musik von A DEAD FOREST INDEX zum Träumen und Schwelgen in Erinnerungen.

Bewertung: 7/10

Veröffentlichungsdatum: 19.07.2012

Über Simon-Dominik Otte 987 Artikel
Mensch. Musiker (#Nullmorphem). Schauspieler (#BUSC). Rezensent (#blueprintfanzine). Come on, @effzeh! AFP-Fan. (#Amandapalmer). Lehrer. Und überhaupt. Und so.