VHS OR BETA – Night on fire

JVC oder Sony – VHS oder Beta? Diese Frage stellte sich vor ca. 25 Jahren als die ersten HiFi-Videorecorder den Surround-Sound ins Haus brachten. Seit der Einführung der DVD gehören Videokassetten so langsam der Vergangenheit an. Nicht jedoch die Achtziger – denn die erleben schon seit einiger Zeit eine Renaissance wie zuvor bereits die Sechziger und die Siebziger. Egal, ob Neue Deutsche Welle, Brauner Bär, Atari oder Tennissocken – irgendwann war alles wieder Kult!
Und so wühlten plötzlich auch die Bands der Neuzeit wieder ganz unverhohlen in den Plattenkisten von damals, die zuvor noch sicher verschlossen gehalten wurden.
Ebenso VHS OR BETA, die dabei scheinbar die LPs von DURAN DURAN und THE CURE wiederfanden und mit der Musik von DAFT PUNK und RADIO 4 vermischten. Das Ergebnis gestaltet sich äußerst tanzbar und dürfte sicherlich schon bald aus den Boxen diverser Clubs schallen. Dass es VHS OR BETA schon seit acht Jahren gibt, und sie zu Beginn noch eher vom Indie-Noise-Rock der frühen Neunziger beeinflusst wurden, ist nicht auf den ersten Blick zu erkennen, lässt sich jedoch auch heute noch an der Rock-Gitarre erahnen, die ideal in den Disco-Pop integriert wurde. Die Langzeitwirkung der Platte sei zwar noch dahingestellt, aber für die nächsten Partys sei „Night on fire“ schon mal jedem DJ wärmstens ans Herz gelegt.

Bewertung: 7/10

Veröffentlichungsdatum: 28.02.2005