FINE BEFORE YOU CAME – It all started in Malibú

Das Artwork dieser CD ist ganz schick. Natürlich auch schön klischeebeladen… Aber so muss das sein, wenn man in der EmOoo-Liga mitspielen will.
Musikalisch gefallen mir FINE BEFORE YOU CAME auf jeden Fall am besten von den aktuellen Strange Fruit Veröffentlichungen. Obwohl es ja eigentlich um einen Green Records Release handelt (lediglich das Vinyl erscheint über Strange Fruit).
Die sechs Italiener frickeln ganz schön los. JOAN OF ARC und KARATE dienen da nur als vage Anhaltspunkte, denn FINE BEFORE YOU CAME sind ne ganze Ecke härter und ungestümer. Vielleicht sollte man die Band eher im Dischord-Kosmos verorten. FUGAZI mögen sie bestimmt alle.
Auch wenn mir der Gesang des öfteren zu quengelig erscheint (ja ja ich weiß, Stilmittel!), bescheinige ich den Jungs ihre Hausaufgaben gemacht zu haben. Immerhin traut man sich was, ist experimentierfreudig und kopiert nicht nur die großen Vorbilder. Sieben Punkte von mir, im Glauben, dass sie live ihre energetische Spielweise bestätigen können…

Jetzt wüsste ich noch gerne, was in Malibú seinen Anfang nahm!?

Bewertung: 7/10

Veröffentlichungsdatum: 01.09.2003