WAR ON WOMAN – s/t

"Politically charged feminist hardcore punk" verkündet ein Sticker auf dieser CD und zeigt somit unmissverständlich, wohin die Reise geht. Bei WAR ON WOMAN steht eindeutig die Message im Vordergrund, denn die zwei Herren und drei Damen aus Baltimore nehmen in ihren Texten kein Blatt vor den Mund und thematisieren mit teils krassen Worten die patriachalischen Verhältnisse und sexistischen Missstände dieser Welt. Songs wie "Pro-life?" erinnern sowohl inhaltlich, als auch musikalisch durchaus an PROPAGANDHI, was vielleicht auch der Grund sein mag, weshalb ebendiese WAR ON WOMAN im vergangenen Jahr mit auf Tour genommen haben. Und das völlig zurecht, denn angereichert mit ein paar fetten, fast schon Stoner-mäßigen Riffs (zieht euch mal "Second wave goodbye" rein!) und einer gesunden Portion Riot Grrrl-Attitüde knallt dieses Album mit der Wucht eines Molotow-Cocktails.

Bewertung: 7,5/10

Veröffentlichungsdatum: 20.02.2015

Über Bernd Cramer 1592 Artikel
Konzert-Junkie & Vinyl-Liebhaber. Schreibt über Musik, ohne zu Architektur zu tanzen.