V.A. – Aggropunk Vol. 3

Label-Sampler gibt es heutzutage wie Sand am Meer, und wenn man ehrlich ist, hat ihre Relevanz in den letzten Jahren rapide abgenommen. Das Label Aggressive Punk Produktionen stiehlt sich hingegen relativ geschickt aus der Affäre und vermeidet es auf seiner „Aggropunk“-Samplerreihe, eine reine Übersicht ihrer Releases abzuliefern. Natürlich findet man hier auch so manchen Track von Label-Bands wie TOXOPLASMA, POPPERKLOPPER oder KOTZREIZ, doch daneben tummeln sich auf der CD jede Menge (teilweise unveröffentlichte) Lieder weiterer namhafter Bands, so dass der Sampler letztendlich einen guten Überblick über die Deutschpunk-Szene in all ihren Facetten liefert. So geben sich hier von altbekannten Szenegrößen wie SLIME (sehr geile Live-Version von „ACAB“), TERRORGRUPPE (mit ihrem offiziellen Abschieds-Song) oder FLIEHENDE STÜRME über bereits etablierte Gruppen wie ZAUNPFAHL oder ZSK bis hin zu vergleichsweise neueren Formationen wie ALARMSIGNAL, FEINE SAHNE FISCHFILET oder JOHNNIE ROOK zahlreiche interessante Vertreter verschiedener Deutschpunk-Generationen die Klinke in die Hand. Ergänzt wird das Gesamtpaket von einigen Klassikern (DIE KASSIERER, VEXATION), ein paar Knüppel-Kapellen (NXD, BAZOOKA ZIRKUS, DIE EULE IM BART DES JUDAS) sowie Vertretern des modernen deutschen Post-Punks (FRAU POTZ, MARATHONMANN). Wer etwas für deutschsprachige Punk-Musik übrig hat, kann mit dieser ausgewogenen Mischung folglich nichts verkehrt machen, zumal die mit 30 Songs prall gefüllte Compilation für schmales Geld erhältlich ist.

Bewertung: 6,5/10

Veröffentlichungsdatum: 18.10.2013

Über Bernd Cramer 1594 Artikel
Konzert-Junkie & Vinyl-Liebhaber. Schreibt über Musik, ohne zu Architektur zu tanzen.