BEACH GHETTÖ UNICÖRNS – Friskier benefits

Im Zeitalter lieblos aufgemachter Massenprodukt-CDs tut es verdammt gut, zur Abwechslung mal ein Produkt wie dieses in den Händen zu halten. „Friskier benefits“ besticht nämlich durch ein tolles Siebdruck-Cardsleeve sowie einer CD in Vinyl-Optik und ist auf gerade einmal handnummerierte 50 Exemplare limitiert, wobei allerdings für die Nostalgiker auch noch 50 weitere Kassetten-Versionen existieren. Verantwortlich hierfür zeichnen BEACH GHETTÖ UNICÖRNS, ein Zwei-Personen-Punkprojekt aus Freiburg und Leipzig, das hier sein erstes Release in Form einer 5-Track-EP präsentiert. Fairerweise muss man erwähnen, dass die selbstproduzierten Aufnahmen soundtechnisch lediglich Demo-Qualität besitzen, was neben leider recht unpräsenten Gitarren vor allem auf den blechernen Klang des eingesetzten Drumcomputers zurückzuführen ist. Aber um Perfektion geht es bei diesem Projekt auch gar nicht, vielmehr werden die eigenen Schwächen im Infoschreiben charmant mit den Worten „Die Instrumente können mit etwas gutem Willen als „gespielt“ betrachtet werden, und mit der Technik kann eh keiner umgehen“ selbstironisch eingestanden. Doch soweit würde ich nun auch wieder nicht gehen, denn zum einen habe ich schon weitaus schlechtere Aufnahmen gehört, und zum anderen haben sie mit „This is where the energy comes from“ einen richtig guten Punkrock-Feger im Angebot, der mit seinem coolen Riff und dem schmissigen Refrain unter anderen Produktionsvoraussetzungen sicherlich einiges reißen könnte. Zwar fallen die übrigen Lieder im Vergleich ein Stück weit ab, doch das ist letztendlich auch nicht das Entscheidende, denn hier geht´s wie bereits angedeutet in erster Linie um Punk-Attitüde, Spaß und eine gesunde Dosis Chaos – und daran mangelt es BEACH GHETTÖ UNICÖRNS wahrlich nicht.

Bewertung: 5/10

Veröffentlichungsdatum: 13.10.2013

Über Bernd Cramer 1592 Artikel
Konzert-Junkie & Vinyl-Liebhaber. Schreibt über Musik, ohne zu Architektur zu tanzen.