THE ALBUM LEAF – Into the blue again

„Hier, das habe ich mir neu gekauft – ist wirklich gut!“ sagte Benni, der Revolver-Club-DJ und zeigte mir die neue THE ALBUM LEAF. Na, und das sagt einer, der doch sonst am liebsten Brit-Pop und Shoegazing auflegt und schon wahrlich genug Platten in seinem Sortiment hat.
Bei mir kam das neue Album der Band um Jimmy LaValle ein paar Tage später an, und man weiß gar nicht so genau, ob man sich jetzt mehr über die Schönheit des Artworks oder der Musik erfreuen soll. THE ALBUM LEAF waren ja schon immer ein Freund der zarten Töne, aber mit „Into the blue again“ haben sie nun ein wahres Liebes-Album veröffentlicht. Das ist wie Kuscheln, auch ohne Partner – man liegt einfach im Bett, schaut an die Decke und fühlt sich wohl.
Schuld daran sind perfekt arrangierte Melodien in unaufdringlicher Elektronik, warme Stimmen und erstmals auch fertig ausformulierte Songs. Daran scheiterte es bei der Band, oder sagen wir besser dem Ein-Mann-Projekt aus San Diego, bisher ja noch ein wenig, aber auf der mittlerweile vierten LP nähert man sich dem Pop der Marke AMERICAN ANALOG SET und PINBACK doch schon sehr nah an und spielt nicht ausschließlich mit Soundscapes herum. Gefällt auch mir ganz gut, und das Coverartwork ist ebenfalls mal wieder erste Sahne.

Bewertung: 8/10

Veröffentlichungsdatum: 08.09.2006