PIEBALD – All ears, all eyes, all the time

Juhu, unsere Lieblings Bostoner PIEBALD haben endlich ihre neue Scheibe am Start, nachdem Sänger Travis sich die Stimmbänder hat abschleifen lassen, ist dieser wieder fit wie ’n Turnschuh. Und dazu hat man nun auch das Label gewechselt. Nämlich von Big Wheel zu SideOneDummy. Warum? Keine Ahnung, is mir auch egal.
So viele Neuigkeiten, hat man da evtl. auch was an der Mucke geändert? Ok, CD rein. Hört sich ziemlich vertraut an… Oder etwa nicht? Um es grundlegend zu halten: PIEBALD schreiben weiterhin noch schöne bis lustige Emo/Pop-Songs, daran hat sich nix geändert. Aber jetzt kommt’s: Wie auch die GET UP KIDS hören PIEBALD in der letzten Zeit (oder während des Songwritings) ’ne Menge Beatles, das macht sich jedenfalls beim Hören der Songs in meinem Kopf breit. Aber ein Hit a la „American hearts“ wird doch wohl zu finden sein? Ah da, ich musste nicht lange warten. „Human taste test“ meine neue Sommerhymne… Und so geht es weiter. Auch wenn man sich von dem alten Sound etwas entfernt hat, die Songs gehen ins Ohr und machen Spass. Travis´ Gesang, penetrant aber geil, wie immer.
Wie gesagt, grundlegend hat sich eigentlich wenig geändert, und ich behaupte jetzt einfach mal, dass Fans von PIEBALD bedenkenlos zugreifen können.

Bewertung: 7,5/10

Veröffentlichungsdatum: 18.05.2003