AMULET – All that is solid melts into air

“All that is solid melts into air” ist bereits das vierte Album der Norweger. Gestartet als Hardcore-Act, hat man diesen Stil bereits seit dem letzten Album völlig ad acta gelegt. Gab es auf den früheren Alben nur ca. 20 Minuten Musik, so haben es diesmal sogar deren 34 auf den Longplayer geschafft! Spielerisch sind AMULET heute eher in Richtung melodischer Punk einzuordnen. Allerdings mit einem deftigen Schuss Hardrock. Stellt euch die BACKYARD BABIES vor, weniger rebellisch und rotzig, mit mehr Hardrock und mehr Schrei-Gesang, und ihr habt eine ungefähre Vorstellung wie sich AMULET anhören. Zu „warpriest“, Hardcore light trifft auf Emo, gibt es auf der Homepage ein Musikvideo zu bestaunen. Am besten gefällt mir der schmissige Opener „crash into my room“. Ein sympathischer Rock-Song, der sich in den Gehörgängen einnistet. Ausfälle gibt es zwar keine, aber neben den erwähnten Songs auch keine richtigen Highlights. Bands wie die oben erwähnten BB, oder auch REVOLUTION RIOT, agieren dann doch schon in einer anderen Klasse.

Bewertung: 6,5/10

Veröffentlichungsdatum: 14.11.2005