OXMO – Wer willst Du sein?

 
Das kleine Label Bakraufarfita Records ist mittlerweile bekannt dafür, neben den üblichen Punk-Verdächtigen auch immer mal wieder unkonventionelle Acts unter seine Fittiche zu nehmen. In diese Kategorie fallen auch OXMO mit ihrem „Cocktail-Core“: Hier werden HipHop, Punk, Rock, Ska, Soul und Pop zu einer unterhaltsamen Gemengelage verrührt, die trotz gelegentlicher Ähnlichkeiten zu Bands wie KRAFTKLUB, SONDASCHULE oder FETTES BROT sowie einer dezenten TURBONEGRO-Verneigung („Prince of Senseo“) absolut eigenständig klingt. Mit seinem spieltechnisch hohen Level und den gleichermaßen humorvollen wie politischen Texten gehört „Wer willst Du sein?“ definitiv zu den Alben, die einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen und auch noch Jahre später immer mal wieder den Weg in den CD-Player oder die Streaming-Liste finden. Live stelle ich mir OXMO sowieso großartig vor. Zieht euch das auf jeden Fall rein!
 

Bewertung: 7,5/10

Veröffentlichungsdatum: 19.08.2022

Über Bernd Cramer 1592 Artikel
Konzert-Junkie & Vinyl-Liebhaber. Schreibt über Musik, ohne zu Architektur zu tanzen.