JENNIFER ROSTOCK – Ich will hier raus

Some call it „Elektro-Punk“… Die Debüt-12“-Single der Wahl-Berliner JENNIFER ROSTOCK mischen schrillen Frauengesang mit Stakkato-Gitarren, ausdauernden Schlagzeug-Beats, Soßenbinder-Bass und vor allem ganz viel analogem Keyboard-Sound. Zwei kurzweilige Songs auf der A-Seite, sowie zwei Remixe des Titeltracks auf der B-Seite, welche aber eher die Elektro-Fraktion ansprechen dürften. Insgesamt eine interessante Sache, und es gibt weitaus schlechtere Musik, die Tag für Tag in deutschen Clubs läuft. Album folgt übrigens im Februar 2008 und ich bin gespannt, ob sich JENNIFER ROSTOCK in der Musikszene festsetzen kann. Abwarten – Tee trinken!

Bewertung: 6,5/10

Veröffentlichungsdatum: 00.10.2007

Über Bernd Cramer 1592 Artikel
Konzert-Junkie & Vinyl-Liebhaber. Schreibt über Musik, ohne zu Architektur zu tanzen.