HENRY FIAT’S OPEN SORE – Mondo blotto

The mONGOS are back! Was war es doch für eine schwere Geburt. Bereits im April des letzten Jahres, nach einem umjubelten Wahnsinnsauftritt in Hamburg, begann die Vorfreude auf diese Platte. Nun ist es soweit, und das Warten hat sich mehr als gelohnt. Doch zuerst ein kleiner Dämpfer, fünf Stücke weniger als beim letzten Mal, doch hey, dann bleiben ja noch zwanzig Smasher! Vermutlich können die verrückten Schweden nicht mal bis dahin zählen und verbergen ihre Scham deswegen hinter den Masken. Was sie ohne Frage können, ist: kurze, angepisste Punkrock-Granaten von höchster Eingängigkeit mit „Fuck you up“-Attitüde schreiben. Also, ihr Action-Mover und Krawallmacher, schließt die Klettverschlüsse an euren Turnschuhen, ab in den Plattenladen eures Vertrauens, um danach die Tanzfläche vor der heimischen Anlage zu eröffnen. Marsch, marsch! Anspieltipps gefällig? Ach, fuck it! Los jetzt! Marsch, marsch! In den Plattenladen! Die DWARVES sangen einmal: „Teach your children to worship satan!”, ich sage: “Teach your children to worship HENRY FIAT’S OPEN SORE!”. HENRY FIAT selbst sagen: “Death to false mongos!” Damn right.

Bewertung: 8/10

Veröffentlichungsdatum: 30.05.2008