EL BOSSO & DIE PING PONGS – Immer nur Ska (Das Beste aus 30 Jahren)

Alle Jahre wieder stellen sich Plattenfirmen die Frage, womit sie den treuen Musikfans diesmal das Weihnachtsgeld aus der Tasche ziehen können: Soll man von Band X lieber das achtundzwanzigste Live-Album auf den Markt schmeißen, oder ist es mal wieder an der Zeit für eine neue Best Of-Zusammenstellung, der durch irgendeinen einst aussortierten B-Seiten-Track ein exklusiver Anstrich verliehen wird? Im Fall von EL BOSSO & DIE PING PONGS hat das Label Pork Pie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen und kurzerhand ein Live- sowie ein Best Of-Album zum Doppelpack zusammen geschnürt, wobei in diesem Falle die Hauptmotivation dieser Veröffentlichung weniger darin liegen dürfte, vorweihnachtliche Konsumgelüste zu befriedigen, sondern vielmehr, den jüngeren Fans der wiedervereinten deutschen Ska-Urgesteine ein repräsentatives Gesamtwerk an die Hand zu geben. So sind die alten Evergreens aus den 90ern wie beispielsweise „Wo ist diese Stadt“, „Komm schon“, „Ich bin Touri“ oder „Ich sehe was“ überproportional vertreten, während es von dem eher experimentell ausgerichteten „Tag vor dem Abend“-Album von 2012 und der aktuellen Veröffentlichung gerade mal jeweils vier Titel auf die Tracklist geschafft haben. Was selbstverständlich auch nicht fehlen darf, ist die ultimative Band-Hymne „Immer nur Ska“, die sowohl in ihrer Ur-Version von 1986, als auch als englischsprachiges Remake enthalten ist.
Ähnlich dosiert ist auch das Songverhältnis auf der Live-CD, welche Mitschnitte des bereits auf DVD veröffentlichten Weihnachtskonzert im Münsteraner Skaters Palace aus dem Jahre 2007 enthält. Dass es bei der Liedauswahl im Vergleich mit dem Best Of-Teil zu zahlreichen Überschneidungen kommt, liegt zwar in der Natur das Sache, ist im Endeffekt jedoch zu verschmerzen, da die Songs live noch mal ein Stück weit schwungvoller rüberkommen und extrem die Lust auf einen Konzertbesuch bei den Jungs schüren. Zudem freue ich mich besonders, dass hier auch der Coversong von „Shame & scandal“ vertreten ist, da dieser immer zu meinen persönlichen EL BOSSO-Favoriten zählte. Inwiefern man dieses „Rundum sorglos“-Paket jetzt braucht, wenn man die einzelnen Alben der Band bereits besitzt, darüber lässt sich sicherlich vortrefflich streiten. Unstrittig ist hingegen, dass die hierauf enthaltenen Songs in jede gut sortierte Ska-Sammlung gehören!

Bewertung: 7/10

Veröffentlichungsdatum: 30.10.2015

Über Bernd Cramer 1594 Artikel
Konzert-Junkie & Vinyl-Liebhaber. Schreibt über Musik, ohne zu Architektur zu tanzen.