DISTEMPER – My underground

Der quantitative Output von DISTEMPER ist geradezu beängstigend. Vor wenigen Monaten hatte ich erst ihr Album „The world is yours“ besprochen, da schieben sie mit „My underground“ auch schon ihr 14. (!) Studioalbum hinterher. Umso erstaunlicher, dass die russische Ska-Punkband es auch diesmal wieder schafft, ihren ungewöhnlich hohen Qualitätsstandart beizubehalten. Dieser beginnt bereits beim Albumartwork (in diesem Fall erscheint die CD in einem ungewöhnlichen Digipak mit abgerundeten Kanten sowie einem 24-seitigen Booklet samt Comic und englischer Übersetzung der russischen Texte) und setzt sich wie gewohnt auch in der Musik der Moskauer fort. Denn DISTEMPER knüpfen nahtlos an ihr Vorgängeralbum an, präsentieren auf der einen Seite unglaublich kraftvolle Mitgröl-Ska-Punksmasher wie „Start to relax“, „How to stay human“oder „Blue blue night“, zeigen sich an anderer Stelle aber auch von ihrer groovigen und tanzbaren Seite, wie in „Alive planet“ oder dem Instrumentalstück „Three minutes of summertime“. Für Fans der Band ist „My underground“ also wieder mal ein klarer Pflichtkauf. Moscow Ska-Punk at its best!

Bewertung: 7/10

Veröffentlichungsdatum: 13.11.2009

Über Bernd Cramer 1592 Artikel
Konzert-Junkie & Vinyl-Liebhaber. Schreibt über Musik, ohne zu Architektur zu tanzen.