COMEBACK KID – Wake the dead

Uuuups! Da hätte ich doch glatt beinahe die Besprechung von COMEBACK KID vergessen und das nur, weil ich die CD in ständiger Benutzung habe! Selten eine CD bekommen, die mich von Anfang an so beeindruckt hat. Schon beim ersten Anhören bleiben Songs/Melodien hängen, und spätestens beim dritten Mal brüllt man aus vollem Halse mit, selbst wenn Nachbarn und Polizei Eintritt begehren, weil man schon bei bei Runde zwei die gesamte Einrichtung zerlegt hat. Positive Mischung aus Old School und New School Hardcore mit dem Schuss Melodie an den richtigen Stellen. Die Produktion aus dem Hause Blasting Room verleiht den Songs ordentlich Wumms, so dass dem gemeinschaftlichen Durch-die-Gegend-Hüpfen eigentlich nichts mehr im Wege steht.
Ich leg‘ mich fest und kündige an, dass „Wake the dead“ in nicht allzu ferner Zukunft als Hardcore-Klassiker gelten wird! Allein schon Song drei geht mir nicht mehr aus dem Kopf (You said, you said, you said – you said it’s gonna be different!). Besorgt Euch diese Scheibe oder wartet wie ich aufs Vinyl (meine Promo-CD hab ich Tim von Left Lane Booking geschenkt – der hat sich gefreut wie ein Schneekönig, und ich muss mich nicht rechtfertigen, dass ich ’ne Victory-CD im Schrank stehen hab’ 😉 ).

Bewertung: 9/10

Veröffentlichungsdatum: 14.02.2005