A TRAITOR LIKE JUDAS – Nightmare Inc.

Oh nein, eine weitere deutsche Metalcore-Band und dann auch noch aus Braunschweig. Die Stadt, die durch das Bier Feldschlößchen zu zweifelhaftem Ruhm gekommen ist. Aber Moment, nach dem ersten Durchlauf…

Kommentare deaktiviert für A TRAITOR LIKE JUDAS – Nightmare Inc.

SCHEIN23 – so siehts nämlich aus

Schon seit über fünf Jahren tourt sich die Karlsruher Formation SCHEIN23 den Arsch ab und konnte seitdem mit deutschsprachigem Indie-Pop/Rock überzeugen, lange bevor WIR SIND HELDEN und Co. die Charts…

Kommentare deaktiviert für SCHEIN23 – so siehts nämlich aus

THE UP ESCALATOR – Trying on the world for measure

Hier wagt eine Band den ganz großen Pop. Nicht den schnöden Radio- oder Stadion-Pop, sondern den konstruierten, hakenschlagenden, den naheliegenden Harmoniewechsel vermeidenden Pop, wie ihn anno dunnemals z.B. PREFAB SPROUT…

Kommentare deaktiviert für THE UP ESCALATOR – Trying on the world for measure

DEMENTED ARE GO – Hellbilly storm

Die Psychobilly-Band um den legendären Sänger Spark hat sich, Gerüchten zufolge, aufgelöst. Die Tour wurde jedenfalls meines Wissens gecancelled, und das nach über zwei Jahrzehnten extremster Live-Events. Aber es wäre…

Kommentare deaktiviert für DEMENTED ARE GO – Hellbilly storm

BRUCE TURGON – Outside looking in

Bruce Turgon ist kein unbeschriebenes Blatt in der Musikszene. Seine Karriere begann schon in den späten Sechzigern, in denen er zusammen mit Lou Gramm (u.a. FOREIGNER) bei BLACK SHEEP spielte,…

Kommentare deaktiviert für BRUCE TURGON – Outside looking in

GALAXOR – s/t

Juhu! Die mächtigen GALAXOR sind zurück! Und mit was? Mit Macht, Alter! Vier nigel-nagel-neue und vier Stücke von Tape-Samplern werden hier zum Besten gegeben. Dabei lässt man wieder kein Auge…

Kommentare deaktiviert für GALAXOR – s/t

GRAVENHURST – Fires in distant buildings

Nick Talbot hat die Elektrische eingestöpselt. Waren die Vorgänger-Alben wie z.B. das wunderbare "Flashlight seasons" aus dem letzten Jahr noch vornehmlich akustisch und versprühten leichte, an NICK DRAKE erinnernde, Lagerfeuerromantik,…

Kommentare deaktiviert für GRAVENHURST – Fires in distant buildings

MY ENEMY – Roo EP/ Khreis

MY ENEMY sind eine noch blutjunge Band aus Göteborg, die mit der „Roo EP“ gerade mal ihr zweites Lebenszeichen in Form von vier Songs vorlegen. In persona handelt es sich…

Kommentare deaktiviert für MY ENEMY – Roo EP/ Khreis

VOLT – Romeo K.O.

Da ist doch nicht wirklich nur ein Stück Erdbeerkuchen mit Schlagsahne auf dem Cover? Na gut, jedem das Seine, rein damit und 16 Minuten anhand von sechs Tracks hören, was…

Kommentare deaktiviert für VOLT – Romeo K.O.