NEURAXIS – Trilateral progression

Wie sagte Oberdiktator Olli zu mir bezüglich dieser CD: „Sieht böse aus!“ und genau dieser Eindruck beschleicht auch meine Ohren beim ersten Hören. Nach weiteren Runden, in denen meine Sinnesorgane ziemlich durchgepustet werden, bemerke ich allerdings auch melodische Momente neben all den komplexen technischen Passagen, dem grunzenden Sänger, den Metalsolis und etwas, das ich als Grind und Thrash bezeichnen würde – mal rasend schnell, mal brutal schwergewichtig, aber immer messerscharf auf den Punkt gebracht. Auch produktionstechnisch eine echte Bank – knallhart und auf den Punkt. Für Vergleiche muss ich mich auf andere verlassen (ist halt nicht wirklich meine Welt) und nenne mal RED CHORD, ION DISSONANCE oder DESPISED ICONS. Für Freunde des heftigen Sounds!

Bewertung: 6,5/10

Veröffentlichungsdatum: 19.11.2005