AGAINST ME – As the eternal cowboy

Was für eine Platte! Schon beim ersten Track „cliche guevara“ (gibts auch in unserer MP3-Section) merkt man, dass „as the eternal cowboy“ ein absolutes Killer-Album wird. Das neueste FAT Signing AGAINST ME aus Punkrock City Gainesville rocken auf ihrem zweiten Album jenseits aller Konventionen des Punk und das nicht zu knapp.
Es ist eigentlich egal, welche Art von Musik AGAINST ME auf ihrem Album machen, jeder Song ist ein Hit. Ob nun das von Drums getriebene Instrumental „turn on your black light baby“ oder die Akustik Nummer „you dont look like i need a drink“, welche direkt im Anschluß folgt. Alles passt irgendwie zusammen. Aber das Erstaunlichste ist: das Ganze dauert gerade mal 25 Minuten. Back to the roots! Als Songs noch knapp 2 Minuten lang waren und schön dreckig. Und AGAINST ME singen schön dreckig aber meist mit cleaner Gitarre, ohne derbe Verzerrer oder Ähnliches. Bei „slurring the rhythms“ schafft Sänger Tom Gabel es, einen absolut unrhythmischen Gesang in den perfekten Song zu machen, einfach genial.
Es gibt nicht viele Platten wie „as the eternal cowboy“ ich würde mal sagen: Ein Muss für jeden Punkrock Freund.

Bewertung: 9,5/10

Veröffentlichungsdatum: 03.11.2003