A-HA – East of the sun, west of the moon / Stay on these roads / Memorial beach Deluxe Edition

An A-HA scheiden sich sicherlich so manche Geister. Aber den meisten Kindern der 80er wird sicherlich ein kleines Augenleuchten zu entlocken sein, zeigt man ihnen diese Deluxe-Variante von gleich drei Alben der Norweger, die nun erschienen ist. Ob nun bei „East of the sun, west of the moon“ mit einer Bonus-CD mit Demo- und Livetracks und einigen unbekannten Nummern sowie einem brillanten Mitschnitt eines Südamerika-Konzertes, „Stay on these roads“ und „Memorial beach“ mit ebenfalls opulenten Bonus-CDs (stets unissued!), hier ist ein großes Geschenk für die Fans gelungen. Die Original-Alben sind allesamt remastert und erleben sich selbst dadurch noch einmal im neuen Glanz, den sie auch wirklich verdient haben. Und man stellt fest: man kann sie immer noch sofort mitsingen, diese Songs, mit denen man groß geworden ist. Sie darüber hinaus vielleicht auch an Kinder und Enkel weitergeben, damit gute Popmusik nicht sterben möge. So lässt es sich ganz wundervoll in schönen (oder auch nicht so schönen) Erinnerungen schwelgen, die man mit dieser Musik verbindet, gleichzeitig kann man sich auch den gelungenen Booklets widmen, die zusätzliche Informationen anbieten und sich stundenlang in den Melodien dieser norwegischen Band einkuscheln. Eines merkt man auch zum 25jährigen Jubiläum von „East of the sun…“ immer noch: A-HA haben das Talent, bleibende Melodien, den perfekten Popsong zu schaffen. Schön, dass man auf diese exzellente Art noch einmal daran erinnert wird. Kein normales Re-Issue, keine Best-of, sondern ein eigenständiges, umfangreiches Werk liegt hier vor, das nicht nur Fans begeistern dürfte, sondern viele Menschen in den Kreis ebendieser hineinziehen wird.

Bewertung: 7,5/10

Veröffentlichungsdatum: 23.10.2015

Über Simon-Dominik Otte 987 Artikel
Mensch. Musiker (#Nullmorphem). Schauspieler (#BUSC). Rezensent (#blueprintfanzine). Come on, @effzeh! AFP-Fan. (#Amandapalmer). Lehrer. Und überhaupt. Und so.