THE SOUL SHAKE EXPRESS – Heavy music

Schon 2007 erschienen, ist es doch angebracht, dieses Album zu besprechen. THE HELLACOPTERS geben zum einen gerade den Löffel ab, und das Feld Hardrock droht zu veröden, zum anderen tourt die Band mal wieder durch Europa. Die ebenfalls aus Schweden kommenden THE SOULSHAKE EXPRESS könnten einem über die Verluste der letzten Zeit (s. o., aber auch z. B. GLUECIFER) hinweghelfen. Das exemplarisch betitelte Album bietet nicht mehr und nicht weniger als handwerklich astrein gezimmerten Hardrock. Man darf gerne die Namen THE DATSUNS oder JET fallen lassen, denn genau in diesen Bereichen rocken THE SOULSHAKE EXPRESS immer schön straight durch ihre Songs. Natürlich wird auch bei ihnen kein Klischee ausgelassen, aber der staubtrockene, fuzzige Sound des Albums und die vielen kleinen musikalischen Ecken, nicht zuletzt die klasse Orgel, bieten jederzeit die Illusion, ein Original zu hören. Einzelne Songs herauszuheben, ist schwierig, weil das Album unheimlich geschlossen wirkt, doch natürlich gibt es auch Highlights. Der Opener „Woman like you“, ein typischer Hardrocker, ist so eines, „Gypsy daughter“, ein altmodischer, stampfender Südstaatenrocker, der an LITTLE CAESAR erinnert oder „Get up!“, ein knackig-krachiger Rocker mit geilem Harpsolo, und „Little lover“ ist ein echter Hit. Super! Der Rest ist solider Standard, ohne einen einzigen Ausfall. Hardrockers Herz, was erwartest du mehr?

Bewertung: 7,5/10

Veröffentlichungsdatum: 05.09.2007