THE MISCREANTS – Welcome the …

Für manche Bands ist es ein Fluch, während andere davon gar nicht genug bekommen können: Werbung/ Verweise auf Ex-Mitglieder in der Band, Marke „Ex-No FX“ oder so. Da kann man sicher stundenlang drüber diskutieren (ich auf jeden Fall!), ob das gut oder schlecht ist oder was für Motive da im Vordergrund stehen und so weiter. Dann stellt sich zusätzlich oft die Frage, ob denn diese Hinweise sinnvoll bzw. ehrlich sind. So war der gute Duff McHastenichgesehn von GUNS ‚N ROSES auch mal bei NO FX, aber das auf die G ‚N R-Platten draufzupacken, wäre wohl weder sinnvoll noch 100%ig ehrlich. Was hat das mit dieser Platte zu tun? Nun, der Frontman der MISCREANTS wird als Ex-SHAI HULUD-Sänger gepriesen, und ich wusste das nicht! Tja, da kann einen schon Mal die Verwirrung packen. Wie dem auch sei, SHAI HULUD war eine Band, die Hardcore auch immer mit einer ganz kräftigen Metalkante spielte, und so passt der Verweis auch ganz gut, denn Metal gibt’s auch bei den MISCREANTS. Leider passt der Verweis auch überhaupt nicht, denn es gibt nur Metal, keinen Hardcore und erst recht keinen Punk. Metal-Experte bin ich nun echt nicht, aber ich erkenne hier Thrash Metal, und alle Fans dieses Genres sollten mal ein Ohr riskieren. Ich finde reine Metalplatten eher nicht so … also eher so … doof.

Bewertung: 3,5/10

Veröffentlichungsdatum: 03.08.2007