THE DEEN – The deen

THE DEEN (benannt nach einem australischen Pub) spielen auf ihrer ersten in Eigenregie veröffentlichten EP eine Mischung aus Stoner und Alternative-Rock N’ Roll. Die Produktion ist glasklar, sauber, knallt ohne Unterlass und hat absolutes Major-Label-Potential. Ab und zu erinnert man zwar deutlich an die QUEENS OF THE STONE AGE, beispielsweise bei „i like you“, allerdings mit weniger Drogen im Blut und nicht ganz so abgedreht. „Man eater“ ist Groove-Rock und geht amtlich nach vorne! Die übrigen Songs sind ebenfalls alle hörenswert, so dass ich hoffen kann, die Band findet bald eine Heimat bei einem renommierten Label und beglückt uns mit einem vollständigen Album. Verdiente dicke acht Punkte.

Bewertung: 8/10

Veröffentlichungsdatum: