You are currently viewing THE AUTUMN ALMANACS – As Far As The Eye Can See

THE AUTUMN ALMANACS – As Far As The Eye Can See

Bereit für eine Zeitreise? THE AUTUMN ALMANACS laden ein in die wilden 60er …

Irgendwo zwischen Flower Power und Mersey Beat spielt die deutsch-britisch-niederländische Kombo psychedelisch angehauchten 60s Sound mit Hammond Orgel und Bläsern.
Letztere gehören nicht fest zur Band, sondern sind ausgeliehen von den HEAVYTONES, bekannt aus Funk und Fernsehen als Stefan Raabs (erinnert sich eigentlich noch jemand an den?) Hausband bei TV Total.

Doch das eigentliche Herzstück – und gleichzeitig tragische Hintergrundgeschichte – von „As Far As The Eye Can See“ ist die wandelbare, aber immer wiedererkennbare Stimme von
Sänger Ian Maxwell (KEEGAN). Egal, in welchen 60s-Sound die Songs auch abbiegen: Er trägt sie. Doch leider ist er noch vor Veröffentlichung des Albums gestorben. Und seine Band veröffentlicht es nun posthum in seinem Andenken: 11 eingängige Songs, psychedelisch angehauchtes Cover Artwork. Kurzum: Eine gelungene und kurzweilige Huldigung an die Epoche von Woodstock und Beatlemania.