SHIGA WIRE – Four short weeks

„Four short weeks“ ist die zweite Independent-Produktion der Marburger Band SHIGA WIRE. Musikalisch sind sie in der Stoner/Grunge-Rock-Ecke (inklusive einiger Noise-Elemente) beheimatet. Eingängiges findet sich hier im Grunde nicht. Die meisten Songs, u.a. „m.i.8“, fallen durch ihre Rauheit auf. Keine Refrains oder sonstigen Anhaltspunkte, einfach drauflosrocken scheint hier das Konzept zu lauten. Das muss nicht zwangsläufig etwas Schlechtes bedeuten, bloß vermisse ich hier das gewisse Etwas, einen Groove oder einen sonstigen Anhaltspunkt, um mich in den Songgefielden besser zurechtzufinden. Das durch das Gitarrenspiel sehr an QUEENS OF THE STONE AGE erinnernde „high on earth“ ist nicht einmal schlecht, doch verliert sich der Song zur Mitte hin zusehends in wüsten, aneinander gereihten Riffs und Sounds und hinterlässt irgendwie einen bitteren Nachgeschmack.

Produktion und Artwork gehen für eine Eigenproduktion durchaus in Ordnung.
Mehr als 5,5 Zähler sind dieses Mal aber leider nicht drin.

Bewertung: 5,5/10

Veröffentlichungsdatum: 20.09.2004