NOOPINION – No chains for change

Ich frage mich ernsthaft wie es diese Band geschafft hat, sich 14 Jahre, drei Veröffentlichungen und angeblich knapp 1.000 (!) Konzerte lang meiner Aufmerksamkeit zu entziehen. Denn ganz ohne Scheiß: NOOPINION hauen mit „No chains for change“ ein dermaßen geiles Melodicpunk-/Hardcore-Album raus, dass die Truppe aus dem südlichsten Zipfel Deutschlands auch überregional eigentlich längst eine feste Größe in der Punk- und HC-Community sein müsste. Auf einem schweinehohen Energielevel schmeißen sie mit großartigen Melodien und Hooklines geradezu um sich, bestechen mit mehrstimmigen Gesängen, technisch versiertem Gitarrenspiel und nicht zuletzt einem ganzen Stapel politischer bzw. sozialkritischer Texte. Mit Songs wie „Insidious“, „Burn all the flags“ und „The misfits of today“ brauchen sie sich jedenfalls keineswegs vor einschlägigen Ami-Größen wie STRUNG OUT, IGNITE oder PENNYWISE verstecken. Weder in Garmisch-Partenkirchen, noch sonst wo.

Bewertung: 8/10

Veröffentlichungsdatum: 19.04.2013

Über Bernd Cramer 1594 Artikel
Konzert-Junkie & Vinyl-Liebhaber. Schreibt über Musik, ohne zu Architektur zu tanzen.