DIE PROFIS – Neue Sensationen + alte Geheimnisse

Als Online-Musikmagazin sind wir zwar grundsätzlich um eine gewisse Aktualität bemüht, aber in diesem Fall ist es relativ egal, dass der Veröffentlichungstermin dieser CD der PROFIS schon längere Zeit zurückliegt. Es handelt sich nämlich sowieso um die Wiederveröffentlichung von Aufnahmen, die ursprünglich zwischen 1980 und 1984 entstanden sind. Damals wuchs in Düsseldorf gerade eine Gemengelage aus neuartigen Punk-, New Wave-, Mod- und Powerpop-Bands zusammen, die sich im Nachhinein als einer der Stützpfeiler der deutschen Independent-Musik entpuppen sollte. Die hier vorliegende Veröffentlichung fasst das Gesamtwerk der PROFIS erstmalig in digitaler Form zusammen, wobei die Stücke der 1982 erschienenen „Neue Sensationen“-LP eindeutig im Mittelpunkt stehen. Diese stehen unverkennbar unter dem Einfluss anderer Düsseldorfer Bands wie MALE oder den TOTEN HOSEN und wissen auch mehr als 30 Jahre später noch zu gefallen. Mal wird munter drauflos geschrammelt („Du bist was Du sagst“, „Ich muss hier weg“, „Die kleinen Jungen“), an anderer Stelle kommen auch mal Reggae-Einflüsse zum Zuge („Neue Sensationen“, „Wie geht´s?“, „Alte Männer“). Insgesamt ein solides Album, welches rückwirkend betrachtet eigentlich einen höheren Stellenwert verdient hätte. Was die insgesamt zwölf zusätzlichen Tracks der zweiten CD-Hälfte betrifft, bin ich dagegen eher geteilter Meinung, denn vor allem die noch unter dem Namen STAIRS aufgenommenen englischen Stücke kommen bei weitem nicht an die Qualität der LP heran und wirken ein wenig deplatziert. Auf der anderen Seite veranschaulichen sie aber auch die Entwicklung der Band und sind mit Sicherheit für diejenigen interessant, die DIE PROFIS bereits in den 80er Jahren miterlebt haben.

Bewertung: 6/10

Veröffentlichungsdatum: 07.06.2013

Über Bernd Cramer 1594 Artikel
Konzert-Junkie & Vinyl-Liebhaber. Schreibt über Musik, ohne zu Architektur zu tanzen.