LARRIKINS – Reminiszenz

 
Obwohl die LARRIKINS bereits seit über 20 Jahren aktiv sind, muss ich gestehen, dass mir die Deutschpunk-Band aus Mecklenburg-Vorpommern bislang noch kein Begriff war. Dabei haben sie im Laufe dieser Zeit immerhin vier Alben veröffentlicht, die letzten beiden davon auf dem COR-Label Rügencore Records. Und auch bei „Reminiszenz“ handelt es sich genaugenommen nicht um wirklich neues Material, sondern um eine Zusammenstellung von Liedern aus ihren Anfangstagen, wenngleich diese erst jetzt erstmalig aufgenommen und hierfür zuvor auch noch einmal zeitgemäß überarbeitet wurden. Insgesamt klingt der Sound ziemlich rockig, und obwohl ich grundsätzlich kein Freund pathetischer Texte bin, muss ich attestieren, dass sich Songs wie „Gib nie auf“, „Wohin führt mein Weg“ oder „Die Abrechnung“ nach mehreren Durchgängen immer tiefer im Ohr festgesetzt haben. Würde mich mal interessieren, ob die LARRIKINS in der Vergangenheit mal mit THE STRIKES zusammen gespielt haben, denn das wäre eine durchaus stimmige Konstellation gewesen. Auf jeden Fall überraschend gut, was uns hier von der Ostseeküste entgegenweht!
 

Bewertung: 7/10

Veröffentlichungsdatum: 28.10.2022

Über Bernd Cramer 1594 Artikel
Konzert-Junkie & Vinyl-Liebhaber. Schreibt über Musik, ohne zu Architektur zu tanzen.