KISSIN‘ BLACK – Heart over head

Denkt man an die Schweiz, denkt man an Schokolade. Uhren. Hohe Berge. Und neuerdings auch an düster angehauchten Rock. Denn KISSIN´ BLACK spielen ihn. Überzeugend. Rockend. Düster. Als wären sie die besseren TITO & TARANTULA. Man merkt ihnen an, dass sie sich eigentlich in härteren Gefilden zu Hause fühlen, zumindest aber das ihre dort haben. Dennoch überzeugen sie mit ihrer Version der dunklen Klängen, finden ihre Freunde in den tiefen 90ern, seien sie nun KILLING JOKE oder SOUNDGARDEN. Und eine echte Goth-Nummer haben sie auch noch in petto. Stimmt also ganz schön viel bei den Schweizern. Sie haben tatsächlich die Dunkelheit geküsst. Und die Dunkelheit hat sie zurück geküsst, soviel ist sicher. „Heart over head“ dürfte allen gefallen, die schon vor zwanzig Jahren die etwas andere Musik gehört haben und auch denen, die heute nicht dem Strom folgen wollen. Wer sich in der Düsternis zu Hause fühlt, der dürfte sich bei KISSIN´ BLACK willkommen fühlen.

Bewertung: 6,5/10

Veröffentlichungsdatum: 31.10.2014

Über Simon-Dominik Otte 987 Artikel
Mensch. Musiker (#Nullmorphem). Schauspieler (#BUSC). Rezensent (#blueprintfanzine). Come on, @effzeh! AFP-Fan. (#Amandapalmer). Lehrer. Und überhaupt. Und so.