JOHNBOY – Tigers, dragons & tanks II

Rock´n´Roll ohne nennenswerte Höhepunkte gibt es von JOHNBOY aus dem beschaulichen Saarland zu hören. Positiv hervorzuheben ist das eine oder andere schwer rockende Gitarrenriff, welches das Album bereithält. Negativ hervorzuheben ist dagegen die Eintönigkeit der Stücke, denn musikalische Überraschungen sucht man in den Liedern vergeblich, und zudem ähneln sich die Songs untereinander doch ziemlich stark. So ist „Tigers, dragons & tanks II“ ein Album geworden, das man zwar nicht unbedingt besitzen muss, das aber auch niemandem weh tut. Außer vielleicht der Political Correctness-Fraktion, die sich unter Umständen an leicht machomäßigen Texten wie „Valley of bitches“ stoßen könnte. John is a very bad boy, wie mir scheint.

Bewertung: 5/10

Veröffentlichungsdatum: 11.07.2008

Über Bernd Cramer 1594 Artikel
Konzert-Junkie & Vinyl-Liebhaber. Schreibt über Musik, ohne zu Architektur zu tanzen.