JOEY CAPE & HUGO MUDIE – And the city streets (Split)

 
Zuallererst muss ich mich hier mal outen, ich stehe auf Singer/Songwriter-„Punk“. Genial, wie Künstler, die ursprünglich aus dem Bereich der punkaffinen Rockmusik kommen, das Rebellische aus dem Punkrock in Lagerfeuerromantik-Musik neu interpretieren und transformieren. Ich liebe diese Abwechslung und mag vor allem, wenn dies auch authentisch umgesetzt wird. Chuck Ragan (HOT WATER MUSIC), Dave Hause (THE LOVED ONES), Mike Ness (SOCIAL DISTORTION), Kearney Jones (TIGER ARMY) oder Brian Fallon (GASLIGHT ANTHEM) setzten genau das um. OK, beim Letzteren hat man das Gefühl, das hier der Bogen so langsam überspannt ist, da hier neuerdings auch Kirchenlieder vertont werden. Klar, werde ich bei dieser Veröffentlichung aus dem Hause Sbäm hellhörig. Joey Cape als Leadsänger von LAGWAGON und Hugo Mudie als Frontmann der kanadischen und nicht ganz so bekannten Punkband THE ST. CATHERINES sind schon mal eine Ansage, eine kleine Supergroup. Ursprünglich erschienen ist diese Split-EP bereits 2012. Jetzt wurden diese vier Songs als 10 Inch von Sbäm Records neu aufgelegt. Auffällig ist wirklich, dass Joey Cape und Hugo Mudie sehr viel Gefühl in die Stimme legen, das passt schon. Leider liegt in der Kürze nicht immer die Würze. Sobald man versucht, sich in das Album reinzufühlen, ist es auch schon wieder vorbei. Und wenn der CD-Player viermal auf Repeat läuft und man merkt, dass die Songs nicht wirklich hängenbleiben, ist dies nicht unbedingt von Vorteil. Hier fällt es mir echt schwer, eine Kaufempfehlung auszusprechen, zumal für diese EP der „normale“ LP-Preis aufgerufen wird. Ich selbst habe leider nur eine CD-Version vorliegen, somit kann ich die Veröffentlichung im Gesamten nur schwer beurteilen. Sämtliche Benefits, die mir eine Vinyl-Version bieten würde, bleiben mir leider vorenthalten. Habe online die Purple/Green Splatter-Version entdeckt, die weltweit auf 333 Stück limitiert ist, das macht wahrscheinlich schon was her. Zumal das Design, wie man es von Sbäm-Records gewohnt ist, wirklich klasse ist. Wirklich nur was für Die-Hard Fans und/oder Sammler.
 

Bewertung: 5/10

Veröffentlichungsdatum: 04.06.2021