JAMIE CLARKE’S PERFECT – Fucking Folkabillie Rock

Eingefleischten THE POGUES-Fans wird der Name Jamie Clark sicherlich ein Begriff sein: Der Musiker aus der englischen Provinz spielte von 1995 bis zur im darauffolgenden Jahr vollzogenen Auflösung die Gitarre bei den offiziellen Begründern des Celtic-Folk-Punks. Nach dem Ende der POGUES gründete er seine Begleitband PERFECT und hat seitdem hunderte von Konzerten gespielt sowie diverse Studio- und Livealben veröffentlicht. Sein neuester Streich ist die 5-Song-EP „Fucking Folkabillie Rock“, und der CD-Titel ist zweifelsohne Programm: JAMIE CLARKE´S PERFECT schlagen mit Gitarre, Schlagzeug, Kontrabass und Banjo eine nahtlose Brücke zwischen stimmungsvollem Irish Folk und schnodderigem Rockabilly, stets abgerundet von Jamies rauer, von jahrelangem Whiskey- und Zigarettenkonsum geprägter Stimme, die Songs wie „Beatboys“ oder „The sun and the moon“ zu absoluten Partygaranten veredelt. Doch auch das Instrumental-Stück „It´s a sloth“ geht sofort ins Tanzbein und weiß auf Anhieb zu gefallen. So bleibt als einziger Kritikpunkt zu bemängeln, dass die hier dargebotene Folkabilly-Party bereits nach etwas mehr als 13 Minuten wieder vorbei ist. Zum Verkürzen der Wartezeit auf das nächste, für Ende dieses Jahres angekündigte Full-Lenght-Album ist diese EP jedoch bestens geeignet!

Bewertung: 7/10

Veröffentlichungsdatum: 00.06.2010

Über Bernd Cramer 1594 Artikel
Konzert-Junkie & Vinyl-Liebhaber. Schreibt über Musik, ohne zu Architektur zu tanzen.