DUESENJAEGER / COUNTDOWN TO ARMAGEDDON – Split 7″

Split-Singles sind oft wie Konzerte in einem autonomen Jugendzentrum. Zwei bis vier Bands, obwohl man eigentlich nur eine davon hören will. In diesem Fall sogar doppelt zutreffend, weil DUESENJAEGER und COUNTDOWN TO ARMAGEDDON im letzten Jahr tatsächlich gemeinsam unterwegs waren und die Erstauflage der vorliegenden 7″ schon auf Tour ausverkauft war. Das wundert nicht allzu sehr, denn spätestens nach ihrer Trennung 2008 und Neugründung 2010 hat sich die Fangemeinde um DUESENJAEGER (zu der ich mich selbst auch zähle) noch mehr auf die Band eingeschworen. Vom Stil bieten DUESENJAEGER zwar nichts Neues, aber das macht nichts, und das soll auch so bleiben. Texte über Verzweiflung und das Weitermachen, die Gitarren im Stile von alten TURBOSTAAT, der Gesang wie immer etwas zu tief, Produktion im Proberaum. Gefällt mir!
COUNTDOWN TO ARMAGEDDON wie oben bereits erwähnt, die Band, die nun mal dabei ist, bei der ich mir auf dem Konzert ein Bier hole und draußen eine Zigarette anstecke. Wenn ich denn Raucher wäre. Ein Trio aus Seattle, zuvor in drei anderen Bands gespielt, die mir auch nichts sagen. Texte über die Giftindustrie und den Wahnsinnsstaat USA, Musik: rumpeliger old school Post-Punk, bei dem der Bass und Mitgröl-Gesang im Vordergrund steht. Schnell zurück auf Seite A!

Bewertung: 6,5/10

Veröffentlichungsdatum: 17.09.2014