HOW TO LOOT BRAZIL – Eurodance legacy

Im Grunde sind HOW TO LOOT BRAZIL für alles offen. Lo-Fi? Immer! Pop? Nur zu gerne. DIY? Selbstverständlich. Hymnen? Nichts leichter als das.
Es gibt nur eine Sache, die sie lieber anderen Bands überlassen: Halftime-Rhythmen. Das hat zur Folge, dass ihre Songs im Schnitt zwei Minuten kurz sind, in denen aber alles gesagt wird. Übrigens kann man in zwei Minuten durchaus drei Refrains unterbringen.
Dass HOW TO LOOT BRAZIL nur aus Bassgitarre, Synthies, Drumcomputer und Gesang bzw. Gekeife bestehen, ist eher nebensächlich, zumal man die fehlende Gitarre kaum bemerkt.
Zwar kann es passieren, dass die markanten Synthies nach gewisser Zeit an den Nerven zehren, aber dann ist das Album bereits vorbei.
"Eurodance legacy" ist ein Album zum Abfeiern, nein, eigentlich gehört diese Band live auf die Bühne. Ausschließlich! Denn dort funktionieren Ka und Maik am besten. Und wer dann noch genervt sein sollte, ist definitiv kein Feierbiest!

PS: Das Album gibt´s übrigens auf der Bandpage zum freien Download.

Bewertung: 7/10

Veröffentlichungsdatum: 00.04.20012