100 KILO HERZ – Nichts ist anders

 
Wer erinnert sich noch an die so genannten „Mini-CDs“? Früher wurden diese CDs mit dem extra kleinen Durchmesser von nur acht Zentimetern gerne als Bonus-CD für herkömmliche Veröffentlichungen genutzt (prominentes Beispiel ist hier etwa die „Der Ritt auf dem Schmetterling“-CD, die einem Teil des ÄRZTE-Livealbums „Nach uns die Sintflut“ beilag), oder häufiger auch von Labels für Promotion-Zwecke verwendet. Nun haben 100 KILO HERZ dieses längst tot geglaubte Format wieder ausgebuddelt und veröffentlichen mit „Nichts ist anders“ eine schnuckelige kleine Doppelsingle. Der Titeltrack ist dann auch direkt ein typischer 100 KILO HERZ-Song, wie man ihn von den Leipzigern kennt: Druckvolle Punk-Akkorde, akzentuierte Bläsersätze, ein hymnischer Refrain, und über all dem steht die unverkennbare kratzige Stimme von Sänger Rodi. Inhaltlich setzt sich das Stück mit dem Thema Krieg auseinander: „Tausend Kriege gekämpft und nie etwas gelernt / Millionen tote Menschen und nichts ist anders“. Treffend auf den Punkt gebracht, wenngleich diese Erkenntnis natürlich nicht ganz neu ist. Der zweite Track hingegen ist ein Coversong: „Wir sehen uns in Las Vegas wieder“ ist ursprünglich vor ca. 20 Jahren auf der „En Garde“-LP der WOHLSTANDSKINDER erschienen und wird hier noch einmal für die jüngere Generation ins Rampenlicht gezerrt, wobei der Grundcharakter des Stücks weitestgehend erhalten bleibt. Eine hochwertige Aufmachung, ein beigefügter Download-Code sowie ein Video-Bonusclip runden das Ganze ab und machen diesen limitierten Miniatur-Silberling zu einem schönen Kleinod für Sammler*innen und Fans.
 

Bewertung: 7,5/10

Veröffentlichungsdatum: 18.02.2022

Über Bernd Cramer 1592 Artikel
Konzert-Junkie & Vinyl-Liebhaber. Schreibt über Musik, ohne zu Architektur zu tanzen.