SOMMERREGEN – Metaphorik

Zugegeben, aufgrund des Bandnamens habe ich mich zuerst kaum getraut, in diese CD reinzuhören. Doch zum Glück habe ich es doch getan, und entgegen meiner anfänglichen Befürchtungen spielen SOMERREGEN aus der niederösterreichischen Wiener Neustadt keinen massenkompatiblen Pop-Rock der Sorte JULI oder SILBERMOND, sondern gehen vielmehr als Indie-Punk-Band mit leichter Pop-Note durch. Hier gibt es eher schrammelige, verzerrte Gitarren anstatt plätschernden Pickings und trivialen Harmonien, dazu einen erfrischend ungekünstelten Sänger und persönliche Texte, in denen neben persönlichen Gedanken auch gerne mal kritische Zeilen serviert werden. Das hat durchaus seinen Charme und erinnert ein wenig an Bands wie ANOTHER DAY, MITOTE oder JUPITER JONES, ohne allerdings an deren Hitqualitäten heran zu kommen. Dennoch ist “Metaphorik” ein schönes Debüt einer jungen Band, von der man hoffentlich noch einiges hören wird. Und von deren Namen man sich keineswegs abschrecken lassen sollte.

Bewertung: 6,5/10

Veröffentlichungsdatum: 21.05.2010

Über Bernd Cramer 1567 Artikel
Konzert-Junkie & Vinyl-Liebhaber. Schreibt über Musik, ohne zu Architektur zu tanzen.