ZITA SWOON – A song about a girls

Bislang galten ZITA SWOON irgendwie immer als die kleine Schwester von dEUS. Aber nach einer Handvoll Releases und diversen anderen Veröffentlichungen zuvor unter dem Namen MOONDOG JR. sollte man sie letztlich nicht nur als Projekt, sondern schon längst als eigene Band anerkennen. Zumal sie mittlerweile mehr Veröffentlichungen herausgebracht haben als dEUS, und man sich fragen kann, ob es letztere Band eigentlich noch gibt. Weiß das wer? Jedenfalls haben die seit 1999 nichts mehr released.
Egal, denn was ZITA SWOON so veröffentlichen, braucht sich keineswegs hinter irgendwelchen Verwandtschaften zu verstecken – viel zu groß sind die Bandbreite und der Anspruch an die Musik. „A song about a girls“ wartet mit dEUS-typischen, melodischen Songs à la „Me & josie on a saturday night“ und “Hey you, watshadoing?” auf, bevor man sich an melancholischem Postrock übt („Sad water“). Die Texte werden dabei mal auf Französisch, mal auf Englisch vorgetragen. Mitunter fühlt man sich an Bands wie GIANT SAND (“De qoui a besoin l’amour?“) und gesangtechnisch noch häufiger an LAMPCHOP erinnert. Aber das Besondere an dieser Platte ist neben den zahlreichen musikalischen Variationen die charmante, unaufdringliche Fröhlichkeit, die viele Songs auszeichnet, und auf der anderen Seite auch wieder eine gewisse Melancholie. Eine tolle Platte, die vor allem längerfristig zu gefallen weiß und somit die Empfehlung an alle Haldern Pop-Besucher, sich diese Band anzusehen. Denn logisch: wer dort veröffentlicht, wird auch eingeladen!

Bewertung: 7/10

Veröffentlichungsdatum: 09.05.2005