WAXY – s/t

Ob Stoner Rock nun mittlerweile riecht oder von den gesetzlichen Krankenkassen schon als homöopathisches Beruhigungsmittel anerkannt wird, ist egal. Wenn Stoner Rock gut gemacht ist, kann man mit ihm immer noch viel Spaß haben. WAXY kommen aus der Palm Dessert-Szene und machen besagten Stoner Rock, allerdings der eher neueren Generation à la QOTSA und unter Einbeziehung fast schon traditionell zu nennender Americana-Elemente. Auf Ihrer unbetitelten EP gibt es mit „It´s over“ und „Shadow“ zwei Titel, die zwischen den genannten Polen stehen. „Paper mache love“ bietet Bratgitarren über schleppendem Rock, „Lost invisible“ bedient sich beim Grunge von ALICE IN CHAINS oder STP und „What we were“ ist echt ein waschechtes Stück Americana mit Akustikgitarre und Akkordeon, ganz von der Tradition von CALEXICO. Alles ganz solide und handfest, aber ob das Potenzial für ein ganzes Album reicht, bleibt vorerst offen.

Bewertung: 5,5/10

Veröffentlichungsdatum: 18.10.2005