V.A. – Juke joint boogie – 33 1/3 edition

Zu seinem 33. Geburtstag hat sich das unkonventionelle Bear Family Label eine ganz besondere Überraschung für die Fans der Wurzeln des Rock&Roll überlegt. Dabei spielt die Zahl drei die entscheidende Rolle – insgesamt erscheinen drei Various-Artists-CDs mit jeweils 33 Titeln. Für einen Jubiläums-Freundschaftspreis bekommt der Musikfreund eine Sammlung an Leckerbissen, die allein durch ihren geringen Bekanntheitsgrad neugierig machen und teilweise einen Seltenheitswert besitzen, der auch die Nicht-Rock´n´Roller bald bekehren wird.
Am 15. April 2008 erschien die erste der drei Zusammenstellungen – „Juke joint boogie“, die zu einem obskuren Potpourri des Boogie/ Rock&Roll von den frühen 50ern, zum Beispiel SKEETS McDONALD mit „Big family trouble“ (1952) oder BOBBY WILLIAMSON mit „A little bit of this“ (1952), bis zu den rückorientierten Zeitgenossen wie GLEN GLENN und NEWTON BROS (beide mit Stücken von 2004) aufwartet. Und ein neu produzierter Song von BILL HALEY, „Candy and women“ (2008), ist auch noch dabei. Doch ganz gleich, von wann oder wem die Stücke nun sind, sie alle versprühen den Charme der musikalischen Hochstimmung der 50er Jahre in den USA.
Wer schon Fan ist, wird vermutlich ordentlich abrocken, ganz unzeitgemäß mit wippendem Fuß und schnipsenden Fingern, wer noch neu ist in den Reihen der Rockabillies und Oldschool-Jünger, bekommt zumindest einen ziemlich interessanten und höchst unterhaltsamen ersten Einblick in die Szene, bei dem garantiert jeder Schlechte-Laune-Anflug verschwindet.
Wer noch mehr über die Musiker und die damalige Szene wissen möchte, kann sich das Bear Family Newsmagazine besorgen, das nicht nur die eigenen Produkte des Labels bewirbt, sondern auch auf Englisch und Deutsch illustrierte Infos bietet, im April zum Beispiel zum Tod von Kult-DJ CACTUS JACK McCALL, zu PATSY CLINE, BOBBY DARIN, PORTER WAGONER und vielen anderen.
„Juke joint boogie“ hat nichts gemeinsam mit den abgenudelten „Best of“-Soundtracks, darum ist das erste der drei Jubiläums-Alben sehr empfehlenswert und lässt freudig warten auf das nächste Album, „R&B Classics“, das im August erscheinen wird.

Bewertung: 7/10

Veröffentlichungsdatum: 15.04.2008