TRASHMONKEYS – Favourite enemy

Bekamen unsere Bremer Lokalhelden, die TRASHMONKEYS, mit ihrem 2004er Werk „The maker“ endlich auch die verdiente Aufmerksamkeit der deutschen Presse, so sind sie nun mit ihrem zweiten Album auf Lado angetreten, um den guten Ruf zu zementieren und auszubauen. Mit „Favourite enemy“ dürfte ihnen das problemlos gelingen. Meine erste Begegnung mit der neuen Platte hatte ich durch die Dokumentation von ihrem Freund und persönlichem Kameramann Stevie Schulze, die vor einiger Zeit auf dem offenen Kanal Bremen lief. Diese begleitet die Band auf ihrer kürzlichen Japan Tour, und hier äußerten sich die Jungs auch schon mal vorab über die Ausrichtung des neuen Albums. Sprach man damals noch von einer erhöhten Elektronik-Komponente, so kann man sich nach den ersten Durchläufen gelassen zeigen, denn außer in dem „Song no. 1 remix“ und mit Abstrichen beim Titelsong, hat sich diese Ankündigung nicht bewahrheitet. Das erste Hören von „Favourite enemy“ nach der Doku wurde somit zu einer Begegnung mit guten alten Bekannten, so sehr hatten es sich die neuen, dort vertretenen Stücke schon in den Gehörgängen bequem gemacht. Die TRASHMONKEYS waren, sind und bleiben Deutschlands führende Rockband mit 60s Garage-, Punk- und Independent-Einflüssen, bei denen die Hammond-Orgel nicht nur zur Akzentuierung eingesetzt wird. Sie verstehen sich darauf, gleichermaßen eingängige, wie schmissige Stücke zu komponieren, zu denen ihr schon bald in der Diskothek eures Vertrauens auf den Tanzflächen abgehen werdet. Als Bonus präsentieren euch die TRASHMONKEYS eine DVD, die nicht nur die besagte knapp zwanzigminütige, sehr gelungene Dokumentation enthält, sondern auch noch fünf Videos. Zwei davon zum 2002er Werk „Clubtown“, zwei zu „The maker“ und das neueste Werk „Attitudes in stereo“, welches einer der vielen Hits der neuen Platte ist. Die Mühe, die sich die Band mit diesem Package gegeben hat, verdient es auf jeden Fall belohnt zu werden. Kaufen!

1000-Ohren-Test sagt:

Janna, 19: Optimistisch klingender Rock, Sound erinnert an ARCTIC MONKEYS. (8)

Lars Klimmeck: Saugeil… Nettes Album!!! (7)

Keno Weidner: Gefällt mir gut, da ich diese Musikrichtung gerne höre. Schnelle, rockige Rhythmen, gekoppelt mit guten Texten ist die ideale Mischung! (7)

Bewertung: 8,5/10

Veröffentlichungsdatum: 18.08.2006