TOTAL CHAOS – 17 years of chaos

Ja, die Band hat schon ein paar Jährchen auf´m Buckel, um genau zu sein blickt TOTAL CHAOS auf 17 Jahre Bandgeschichte zurück, und zu diesem Jubiläum erscheint das Album, mit dem passenden Namen „17 years of chaos“ auf People Like You. Sechs neue und … aufgepasst… 21 alte Songs beinhaltet die aktuelle CD der US-Kult-Band.
Das ganze Spektakel beginnt mit einem sehr feinen Intro mit dem Titel „warning“, und was dann kommt, ist guter alter Nieten- und Iro- HC/Punk. Musik zum Mitgrölen und Saufen, Steine werfen und Autos anzünden, halt so Punker-Sachen machen. EXPLOITED wäre da wohl der beste Vergleich, mit denen sie übrigens auch schon auf der Bühne standen. Rob Chaos‘ Stimme und auch der Sound, scheint sich in den 17 Jahren nicht wesentlich verändert zu haben, denn wenn man das Album so hört, sollte man nicht glauben, dass es eine Zusammenstellung der letzten Jahre ist. Rotzige Stimme, treibende Drums und fix gespielte Gitarre/Bass, was will man mehr? Absolut partytaugliche Musik mit Ohrwurmcharakter, bei der man sogar manches Mal ein melodisches „Oohh“ und „Aahh“ hören kann, was doch ein wenig untypisch für HC/Punk ist aber hier irgendwie ganz gut passt.
Die Tour ist übrigens auch gerade im vollem Gang.

1000-Ohren-Test sagt:

Janna, 19: Punkiger Sound, wirkt jedoch oft unmelodisch. Trotzdem nicht schlecht. (6)

Bewertung: 8/10

Veröffentlichungsdatum: 18.08.2006