STOCKYARD STOICS – Stockyard stoics

Klasse, was das Label MSM1279 hier aufgetan hat, die STOCKYARD STOICS aus Brooklyn / New York spielen besten, engagierten Streetpunk in früher RANCID Tradition.
14 mitreißende, raue Songs mit großen Melodien im flotten Tempo werden in knapp 30 Minuten unter das Volk gebracht. Es handelt sich bei dem selbstbetitelten Album um die europäische Lizenz Version und obwohl die Aufnahmen bereits mehr als drei Jahre alt sind, so haben sie doch einen mächtigen Kick drauf. Kein Wunder, denn die Mitglieder der STOCKYARD STOICS haben ihr Handwerk unter anderem bei MDC, LEFTOVER CRACK, MORNING GLORY und F-MINUS gelernt. Sehr gelungen ist auch der sich abwechselnde Gesang, wobei mich das eine Reibeisen an Chris Fields von JON COUGAR CONCENTRATION CAMP erinnert, was eindeutig positiv zu bewerten ist! Die Texte sind einerseits politisch engagiert, wie in „land of opportunity“ und „u.$.a.“, auf der anderen Seite aber auch sehr persönlich, wie in „long goodbye“ oder gesellschaftskritisch, wie in „sad songs“ jedoch immer mit der Hoffnung auf bessere Zeiten. Im Booklet werden dann auch noch nützliche Links zu unabhängiger Medienberichterstattung gegeben aber auch zu Vasektomie?! Warum auch immer. Dieses Debüt ist auf jeden Fall eine tolle Platte und sei jedem Streetpunk Interessierten von Euch da draußen wärmstens ans Herz empfohlen!

Bewertung: 7/10

Veröffentlichungsdatum: 24.05.2004