STINKING POLECATS – Broken

Ja, die kenn’ ich doch! Die italienische Antwort auf die RAMONES, SCREECHING WEASEL und die QUEERS – zumindest auf der letzte Scheibe, die ich in die Finger bekommen habe, „A song for your boyfriend“. „Broken“ aber ist ein ganz anderes Kaliber geworden – deutlich düsterer, melancholischer (auch textlich) und rockiger. Zum Glück aber bloß rockIGER und nicht rockIG, was eine Grund zum sofortigen Abbruch der Besprechung wäre.
(…) [soll weitere intensive listening sessions (wie wir cool people sagen) andeuten]
So nach dem zweiten und dritten Durchlauf steigert sich die Platte deutlich (völlig ausgeschlossen, dass ich mich beispielsweise selber anpasse oder so). Fast möchte ich sagen, dass die STINKING POLECATS es geschafft haben, eine emotionale Punkrock-Scheibe zu schreiben, die zwischen SOCIAL DISTORTION, BAD RELIGION, WEEZER und RAMONES (alte Helden lassen sich halt nicht so einfach ablegen) bewegt. Sehr cool!
Hätte ich beim ersten Anhören absolut nicht gedacht. Also auch an alle möglichen Hörer der Tipp: diese Scheibe entwickelt sich langsam, aber gewaltig!

Bewertung: 7,5/10

Veröffentlichungsdatum: 29.04.2005