SIXXXTEN – Jugend violenca

„Das ist die Invasion einer toten TV-Nation. Keine Warnung sondern dirty talking about my generation…“ dröhnt es aus den Boxen, als ich die SIXXXTEN-Platte einlege. WOW… diese Scheibe rockt. Frontman Sixten hab ich vor Jahren mal als Gitarrist von den MIMMIS getroffen, und ich bin erstaunt, wie abgefahren sein Sound heute ist. Richtig schön auf die Fresse. Geniale Texte, gepaart mit harten Gitarrenriffs und einer Prise Eingängigkeit – so sieht das Rezept der Band aus, und das geht noch besser auf als ein Hefeteig. Elf gewaltige dreckige Rocksongs, die auf ihre Weise begeistern. Kein Hit, sondern eine gesamte Hitmachinerie!
Endlich mal wieder Musik aus Deutschland, die mich begeistert. Mit dieser Kombo hätten wir nicht nur den Grand Prix zu Asche gespielt, sondern auch sicher mehr Punkte als der liebe Oscar bekommen. Von mir gibt’s nachträglich die Höchstpunktzahl!

Bewertung: 10/10

Veröffentlichungsdatum: 08.05.2009