PINK FLOYD – Animals (remastered Vinyl)

Da sind die Finger noch ganz erschöpft von den Reviews der letzten Wiederveröffentlichungen aus dem Hause PINK FLOYD, die Tastatur noch warm – da kommt auch schon die nächste schwarze Scheibe ins Haus geflattert. „Animals“ ist dieses Mal an der Reihe, die Plattenregale mit mehr Qualität zu versehen. Beginnend mit der entspannten, sonnigen Songwriternummer „Pigs on the wing (Part I)“ lässt auch dieses Album das Herz jedes Musikfreundes ein paar Minuten lang schneller schlagen. Es folgt die opulente 17-Minuten-Nummer „Dogs“, die wohl auch noch den letzten verschlafenen Gitarren- und Psychedelic-Fan hinter dem wärmenden Ofen hervorlockt, so wundervoll vereinen sich hier die Saiten- mit den Stimmbandinstrumenten und führen sich wie auch den Hörer von einem musikalischen Höhepunkt zum nächsten. Besonders erwähnenswert bleiben natürlich auch hier die perfekt eingebauten Breaks, die nur auf die nächste Welle hoffen lassen, die sich aus den Boxen ergießen möge. „Pigs (three different ones)“ lässt es dann insgesamt etwas rockiger angehen, während „Sheep“ teilweise schon wavige Momente mitbringt und die Spannung bis zum äußersten Punkt treibt, ehe es dann mit dem zweiten Teil von „Pigs on the wing“ ein gelassenes Ende nimmt mit „Animals“. Auch weiterhin erfreut man sich an der wunderbaren Idee der Band, ihren Backkatalog erneut – und erstmals seit 20 Jahren – wieder auf Vinyl zu veröffentlichen. Mal sehen, was noch so ansteht. Im Übrigen sind selbstverständlich auch „Wish you were here“ und „The dark side of the moon“ auf Vinyl erhältlich.

Bewertung: 8,5/10

Veröffentlichungsdatum: 18.11.2016

Über Simon-Dominik Otte 987 Artikel
Mensch. Musiker (#Nullmorphem). Schauspieler (#BUSC). Rezensent (#blueprintfanzine). Come on, @effzeh! AFP-Fan. (#Amandapalmer). Lehrer. Und überhaupt. Und so.