MOTORJESUS – Deathrider

Gestartet 1992 unter dem Namen THE SHITHEADZ, veröffentlichte man 2004 unter altem Namen das Debüt „Demonride“, mit dem man erste Erfolge verbuchen konnte (u.a. gute Reviews, und der Track „powertool“ war auf einem Sampler des RockHard Magazins).
Zwei Jahre und viel Motoröl später legen nun MOTORJESUS mit „Deathrider“ ihr zweites Album vor. Nicht mehr so viel Stoner Rock wie früher, dafür mehr Heavy Rock und Metal. Immer cool zockt der deutsche Fünfer seine Songs und erinnert mich dabei immer mehr an eine Mischung aus C.O.C. und diversen Rock-Einflüssen. Hört euch mal „hellmachine“, das treibende, metal-mäßige „destroyer“ oder den METALLICA-Stoner-Rocker „distortion sleep“ an! Das rockt! MOTORJESUS können mit ihrem Sound die modernen als auch die normalen Metal-Fans ansprechen, und das, ohne sich anzubiedern. Probiert es aus!

Bewertung: 8/10

Veröffentlichungsdatum: 28.04.2006