MICHAEL FRANTI & SPEARHEAD – All rebel rockers

Der Name MICHAEL FRANTI dürfte politisch interessierten Menschen vielleicht ein Begriff sein. So arbeitete er etwa mit diversen Nicht-Regierungsorganisationen wie Oxfam oder Amnesty International zusammen oder engagierte sich für Musikfestivals mit politischem Hintergrund, wie etwa das „Power to the peaceful“-Festival in San Francisco. Dass er seine Band SPEARHEAD nutzt, um seine Botschaften auch musikalisch umzusetzen, erscheint daher logisch. Und ich muss zugeben, dass Politik selten so tanzbar war. Obwohl „All rebel rockers“ eindeutig im Reggae verwurzelt ist, lässt sich das Album nicht einfach in eine Schublade stecken – zu vielfältig sind die zahlreichen Einflüsse, die von Funk („A little bit of riddim“), HipHop („Soundsystem“) oder Dub („All I want is you“) bis hin zu vereinzelten Rock-Gitarren („The future“) reichen. Und „Hey world“ wird bestimmt noch so manche Party im Squat deiner Stadt rocken! Zwischen BOB MARLEY, BUJU BANTON und der „Blunted on reality“-LP der FUGEES ist noch Platz in deinem Regal? Dann rein damit!

Bewertung: 7/10

Veröffentlichungsdatum: 15.08.2008

Über Bernd Cramer 1592 Artikel
Konzert-Junkie & Vinyl-Liebhaber. Schreibt über Musik, ohne zu Architektur zu tanzen.