LOKALMATADORE – Punk Weihnacht

Weshalb veröffentlichen die LOKALMATADORE pünktlich zu Ostern eine Weihnachts-Single? Weil das Punk ist, Alter! Und mal ganz ehrlich, so lange es Bands wie diese gibt und man immer ein kühles Blondes im Kühlschrank hat, ist doch eigentlich sowieso jeder Tag wie Weihnachten, oder? Mit „Knülle unterm Weihnachtsbaum“ haben die charmanten Ruhrpott-Assis auch gleich mal einen Weihnachts-Hit für die Ewigkeit geschrieben, der hoffentlich in Zukunft ebenso zum festen Vorweihnachtsrepertoire der Radiostationen gehören wird wie „Last Christmas“ von WHAM! oder irgendeine Gospel-Schmonzette von Mahalia Jackson. „Punk Weihnacht“ und „Fröhliche Glöckskes“ runden das winterliche Stimmungspaket ab, wobei der letztgenannte Song aufgrund seines dezenten Schalke 04-Bezuges vor allem im heimischen Ruhrpott allerdings auch so manche Trinkhallenschlägerei auslösen könnte…
Doch die LOKALMATADORE gehören nicht zu den Bands, die ihren Fans einfach lumpige drei neue Lieder vor die Füße werfen und sich dann schnell wieder aus dem Staub machen. Stattdessen gibt es quasi als Weihnachtsgeschenk noch einen 20 Song starken Live-Mitschnitt von ihrem letztjährigen Auftritt beim United Voices Festival in Hamburg. Hier gibt es noch mal die volle Breitseite, inklusive der Megahits „König Alkohol“, „Herz aus Gold“, „Ich lass dir den Kochtopf, lass du mir mein Bier“ und natürlich der obligatorischen Hymne „Fußball, Ficken, Alkohol“. Also schnell noch mal in den Plattenladen stürmen und diesen Silberling kaufen, damit ihr bei der Familie nicht ganz ohne Ostergeschenk dasteht.

Bewertung: 7/10

Veröffentlichungsdatum: 03.04.2010

Über Bernd Cramer 1594 Artikel
Konzert-Junkie & Vinyl-Liebhaber. Schreibt über Musik, ohne zu Architektur zu tanzen.