JD EICHER – The two by two EP

Der Mann aus Ohio kann Vieles. Nämlich nicht nur eingängige Popsongs schreiben, die dann auch noch als Soundtrack taugen und im Bandgewand richtig rocken können – nein, wer das Glück hatte, ihn gemeinsam mit seinem Buddy MATT BROWN in heimeliger Akustik-Atmosphäre auf der Burg Henneberg in Hamburg erleben zu können, der weiß, dass JD EICHER auch solo und akustisch mit seinen Songwriter-Perlen zu überzeugen weiß. Einen kleinen Eindruck von dieser Intensität bietet die Akustikversion des Titelsongs auf dieser 5-Song-EP. In seinen Songs fließen amerikanische und britische Singer/Songwriter-Ströme zusammen und ergeben einen Fluss, der sich seinen Weg umstandslos auch durch unwirtliches Gebiet gräbt. Seine meist zarte, teilweise sich in sphärische Höhen schwingende Stimme passt zu den sanften, liebevollen Tönen seiner Musik wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge. Bei „The last love song“ wird JD EICHER dann ganz persönlich, ist dies doch der Song, den er für seine damals noch zukünftige Frau geschrieben hat. Großer Pop mit nie überladenen Mitteln, immer mit dem richtigen Gespür für den etwas weniger schmalzigen Text. Eben Pop, wie man ihn sich wünscht.

Bewertung: 7,5/10

Veröffentlichungsdatum: 16.02.2018

Über Simon-Dominik Otte 987 Artikel
Mensch. Musiker (#Nullmorphem). Schauspieler (#BUSC). Rezensent (#blueprintfanzine). Come on, @effzeh! AFP-Fan. (#Amandapalmer). Lehrer. Und überhaupt. Und so.