I WEAR* EXPERIMENT – Patience

Große elektronische Popmusik aus Estland erwartet uns in aller Ruhe auf „Patience“. Ein Hauch von Eighties umweht dieses Album, klingt es doch mal nach den EURYTHMICS, noch viel mehr aber eigentlich nach ROXETTE – und dann doch wieder nicht. Denn für Letztere sind sie einerseits ab und an zu düster, andererseits auch viel zu variantenreich. Elegischer Elektropop trifft sich mit Rhythmen, wie wir sie fast schon aus dem EBM kennen, um der weiblichen Stimme dieser Band den nötigen und verdienten Platz einzuräumen. Passenderweise sind I WEAR* EXPERIMENT bereits als Vorband von HURTS aufgetreten, was nicht nur genremäßig mächtig Sinn ergibt. Klangwelten, wie sie auch von den SIMPLE MINDS erdacht hätten werden können, zielsichere Melodien, die sich sofort wie ein Tattoo ins Ohr stechen, hinzu kommen immer wieder kleine augenzwinkernde Momente (wie etwa in „Deepfreeze“, wo mit allen genreüblichen Klischees gespielt wird). I WEAR* EXPERIMENT liefern ab. Und zwar ordentlich. Da kommt was Großes auf uns zu – aus Estland. Man lässt sich ja immer wieder gerne überraschen.

Bewertung: 7,5/10

Veröffentlichungsdatum: 08.09.2017

Über Simon-Dominik Otte 987 Artikel
Mensch. Musiker (#Nullmorphem). Schauspieler (#BUSC). Rezensent (#blueprintfanzine). Come on, @effzeh! AFP-Fan. (#Amandapalmer). Lehrer. Und überhaupt. Und so.